Monatsarchiv: Juli 2015

Hyle

Mein liebstes Ungeheuer. Blüht eigensinnig auch tagsüber.

Veröffentlicht unter Gedächtnis | 2 Kommentare

Oz

In den Schuhen der Hexe des Westens: hab sie mitgenommen am Wegrand, wie sie unter dem Haus herausragten, ich konnte nicht widerstehen. Sie tanzen und tanzen, und tanzen durch die Nacht. Mir schwindelt von tausend Dingen, von einem unscheinbaren Leuchten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poeme | Kommentar hinterlassen

Erster Traum seit Erreichen des 33. Lebensjahres

Ich wollte die beiden besuchen. Weil ich dieses grundlegende Vertrauen zu ihnen habe, als kennte ich sie bereits ein Leben lang. Ein Mann und eine Frau. Schon alt. Beide auf einer Bank vor einem Haus sitzend. Wir sprechen kurz miteinander, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Animalische Geister | Kommentar hinterlassen

Happy

33 Was könnte ich Ihnen dazu schreiben? Viel. Aber das schaffe ich heute nicht. Daher nur das Wichtigste: Was Sie da sehen, das ist keine Zahl! Das sind zwei Hintern, die beieinander liegen. Der links liegende schmiegt sich in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedächtnis | Kommentar hinterlassen

Wondratschek#Das Geschenk#03

Doch Greta war nicht die Kindesmutter, ihr Tod war vielmehr der Grund, warum Chucks Drogensucht nun vollends außer Kontrolle geriet. Und die Wahrnehmungen des Junkies, zu dem Chuck wird, die Beschreibungen der Dealer und des Milieus liefert Wondratschek mit seiner knappen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Druckschwarz | Kommentar hinterlassen

Wondratschek#Das Geschenk#02

Wenig Zeit bleibt für Lektüre, natürlich, in diesen Tagen. Wenn die Ferien näher kommen, werden alle verrückt. Dann muss immer alles ganz schnell erledigt werden, bevor es mit den Kindern irgendwohin geht: Spanien, Schweden, die Rhön… Ich habe keine Kinder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Druckschwarz | Kommentar hinterlassen

Schmerz

P: Ich habe Angst diese Schmerzstelle anzufassen. Also tue ich es nicht. S: Wie aber duschst du dich dann? P: Ganz normal. Ich habe gelernt, sobald ich die Stelle berühren muss, meine Wahrnehmung abzuschalten. Sehe ja auch sonst über sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Psyche und Soma | 6 Kommentare