Stechhafer, Kitzelhafer

Wieso sticht dich der Hafer,
willst du nicht riechen,
nicht schwitzen, nicht lallen?
Du schmeckst nicht nach dir.
Komm her!
Wo ich bin, da kitzelt der Hafer.
Ich rieche, ich schwitze,
ich lalle. Schmecke nach mir.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Poeme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Stechhafer, Kitzelhafer

  1. Angeblich ist die Lyrik ja mal wieder auf den Hund gekommen, wie ich heute morgen las (nämlich hier: http://www.zeit.de/kultur/2015-07/30-jahrbuch-der-lyrik-buchkritik/komplettansicht ), aber zum Glück gibt es ja noch (literaturbetriebsunabhängige) Lyriker und Lyrikerinnen (komisch: „Lyriker“ hört sich wie ein langweiliger Beruf an, während sich „Lyrikerin“ geheimnisvoll ausnimmt), die einfach nur mal ein „schönes“ Gedicht schreiben müssen, weil aus einem Wurm partout ein Schmetterling werden will ( http://nwschlinkert.de/2015/07/16/prosagedicht-viii-weiss-staubig/ ).

    Gefällt mir

  2. rotebastardin schreibt:

    Ah, Sie haben gestern also auch noch mit Ihrer Muse gelallt. Wunderbar! Da muss man hörig sein. Meine spitzt mich immer an für ihre Lalie.

    Wie heißtn die männliche Muse?
    Muserich?

    Der Lyriker. Erzeugt aber immerhin ein Bild von einem Versessenen. Wie Chemiker und Physiker es sind.

    Mr. Schlinkert, um in Ihrem Bild zu bleiben, die Raupe, später Puppe, interessiert es doch nen feuchten Kehricht, ob sich potenzielle Leser um die Möglichkeit bringen, sich Lyrik hinzugeben. Schade eigentlich, wenn es denn Lyrik ist. Es interessiert doch allenfalls den, der der Raupe verholfen hat das Stadium Schmetterling zu erreichen. Aber diese ganze Schwemme, all das schlecht formulierte Zeugs, das sonst noch als Lyrik deklariert wird, ja, das wär´ schon was für den Orkusbesen oder für´s eigene Album der Pösie. Allein die Musen müssen Bock auf einen haben. Nur so. Alles andere zieht irgendetwas bei den Haaren herbei. Sich hingeben. Die meisten können das nicht. Kenne nur wenige.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s