waldein

Wieder und wieder,
bereits der Morgen in den Wäldern meiner Haut,
verlasse ich mich.
Erneut.
Verborgen in Häuten.
Verborgen in Rufen.
Hinein in den Wald.
Den einen.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Psyche und Soma veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s