Sentences

IMG_6110

>>mammae haben etwas durchlässiges, semipermeables womöglich : saug :: fisch.<<

(lu)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sentences veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

269 Antworten zu Sentences

  1. coal schreibt:

    die mit den echt goldenen hahren war : she :: von ihr stammt das wort diskret, das ich erwendete eyproprieert, wow, never saw bevore / ägain )

    Gefällt mir

  2. coal schreibt:

    ich war ihnen aufgrund meiner misukbesessenheit nicht gut genug ( ja musik ) und so hatten sie nichts anderes im kopf, als mich auszutauschen ( es gab keine wirkliche ALTERNATIVE AUSSER DEREN DRY )

    die dritte konnte mich echt saugut herumschicken, die es mit dreien suchte und hecks tickte ( hundert pro purpipe – zora und bello zorro, schäferhund deutsch )

    sie liebte mich schon an einer tomate im januar alter eiSgrade

    Gefällt mir

  3. coal schreibt:

    da kannes doch nur noch um das kleine fingerchen ( der kunst _ uns knüstler_innen ) gegangen seyn.
    naja, gehe grad am femur oder so i richtung symmetrie.

    Gefällt mir

  4. coal schreibt:

    du wenn ich eine frau von heute sehe, dann sehe ich echte sexyness, mich, die maschine, mich als teil der maschine, zhey next christal ball, zhey machine.
    isayd zhe enterprise o me was not really closed a may death.
    zhat comes.

    Gefällt mir

  5. coal schreibt:

    lese mich aus der schrift.
    ( sorry, lese aus schrift mich : ich hinauswollend )

    Gefällt mir

  6. c. schreibt:

    vieleicht solltest du dich mal so exzessiv darstellen.

    in meinem „blog“ ‚black… ( okey da gibt es weder suchmaschine noch recent comms ) reines aktualinteresse ( sag ich mal so )

    Gefällt mir

  7. c. schreibt:

    in

    dem natürlichen zweifel
    des wahnsinns
    an sich selbst, dem schweigen
    sowie des fehlens des werkes, denaturalisiert
    sich das schweigen, wird zum
    wort und versucht schrift zu
    sein.
    es enthebt sich dem zweifel und schlägt
    sich auf die seite der schweigenden

    schrift

    poem 🙂

    Gefällt mir

  8. c. schreibt:

    gib hier deinen kommentaR EIN; HEXE; FEINDIN; HUMAN BEING:

    do that

    Gefällt mir

  9. c. schreibt:

    ich brauchte.

    Gefällt mir

  10. cold schreibt:

    herzlichen dank, red ann

    Gefällt mir

  11. coot schreibt:

    er hat sich doch nicht mir angelegt, er legte sich mit seiner dummheit an ohne sich derer gewahr zu sein aner genau da legte er sich logiken zu, die nicht wirklich verizierbar waren.
    die sich ausserhalb von wahr und falsch tummelten.
    stupidezzen.
    und da gab es tatsächlich schwachmatinnen, die ihn verteigen konnten, wie lieb auch immer.
    es geht mir nicht nur am arsch vorbei, es geht mir nihct mal meiner nicht-mehr-existenz des untoten denkers, der nur noch ficken kann was an.

    Gefällt mir

  12. coot schreibt:

    du hast abgelehnt, freundchen, nenn mich freundchen ud das war sehrsehr gut

    Gefällt mir

  13. coot schreibt:

    von jemand der müll quatscht. sober, worüber eine art zorn in mir sich auftun kann.
    eine art wirklich adäquat herausgestochen seiende art von temperament, haftig womöglich, mit keiten versehen multipliziert, also sone idioten, die nicht mal mathematik konnten.
    sone vollhalbidioten die mir echt die bude moderieren.
    naja sone neurotische kleinfamilie – das ideal vs. grossfamililie mit den präprägerinnen und dem waschkessel vorm HAUS:

    Gefällt mir

  14. coot schreibt:

    naajy call u baby

    Gefällt mir

  15. coot schreibt:

    yerself

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s